Festgeld und Tagesgeld im aktuellen Zinsvergleich

Obliegenheiten

Der Begriff Obliegenheiten ist eine andere Bezeichnung für Pflichten. Bezogen auf Finanzgeschäfte sind mit Obliegenheiten die Pflichten der einzelnen Vertragspartner, also der Bank und des Kunden gemeint. Die einzelnen Obliegenheiten können sich aus gesetzlichen Regelungen oder aus den Vertragsbedingungen des jeweiligen Geldinstituts ergeben. Ergeben sich für den Kunden gewisse Obliegenheiten aus den Vertragsbedingungen der Bank, so muss der Kunde über diese vor dem Vertragsabschluss informiert werden.

Pflichten der Bank

Zu den Obliegenheiten einer Bank gehört es beispielsweise, den Kunden bei der Eröffnung eines Festgeldkontos über die vorhandene Einlagensicherung zu informieren. Zudem muss die Bank jeden Anleger vor dem Abschluss einer Geldanlage über die vorhandenen Risiken informieren. Über das Gespräch wird ein entsprechendes Beratungsprotokoll angefertigt. Aus diesem müssen alle Zusagen der Bank zu entnehmen sein. Für den Fall, dass es später zu Abweichungen und Unregelmäßigkeiten kommt, ermöglicht dies dem Anleger ein Widerrufsrecht, wenn er im Beratungsgespräch nicht oder nur unzureichend informiert wurde.

Für Banken ergeben sich bei Finanzgeschäften noch eine Reihe weiterer Pflichten. So müssen diese bei Angeboten bei Krediten beispielsweise immer den effektiven Jahreszins sowie ein repräsentatives Rechenbeispiel angeben. Bei der Eröffnung eines Girokontos sind die Banken dazu verpflichtet, den Kunden über eventuelle Kontoführungsgebühren zu informieren. Dazu müssen alle Gebühren in einem Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt und in der Filiale aufgehängt werden. Direktbanken informieren den Kunden entsprechend über die Webseite.

Pflichten des Kunden

Es gibt jedoch auch Obliegenheiten, welche für den Kunden gelten. Dazu gehört beispielsweise die Pflicht, die Zugangsdaten zum Online-Banking sowie die Daten der Bank- oder Kreditkarte immer sorgsam aufzubewahren. Kommt es zum Verlust der Bank- bzw. Kreditkarte, muss dieser umgehend angezeigt und die Karte gesperrt werden. Natürlich liegt auch eine Obliegenheit darin, bei einem Kredit die monatlichen Raten pünktlich zu begleichen.