Festgeld und Tagesgeld im aktuellen Zinsvergleich

Laufzeit

Bei der Laufzeit handelt es sich um einen vertraglich vereinbarten Anlagezeitraum. Laufzeiten werden vor allem für Festgeldanlagen vereinbart. Die Laufzeit für eine Festgeldanlage kann zwischen einigen Monaten und mehreren Jahren betragen. Sie wird zu Beginn der Festgeldanlage vereinbart und ist an einen bestimmten Zinssatz gebunden. Bei Festgeldern gilt zumeist, dass die Verzinsung höher ist, je länger die Vertragslaufzeit ist.

Bei der Auswahl einer Festgeldanlage spielt die Vertragslaufzeit eine große Rolle. Da man in der Regel nicht vor Ende dieser Frist über das eigene Geld verfügen kann, muss man sich vorab überlegen, wie lange man auf dieses Geld verzichten kann oder möchte. Wenn man Festgeldanlagen vergleicht, sollte man immer Festgeldkonten mit gleicher Vertragslaufzeit gegenüberstellen, um den besten Zinssatz festzustellen.

Am Ende der Laufzeit eines Festgeldes kann man den Anlagebetrag und die erwirtschafteten Zinsen wieder anlegen oder auszahlen lassen. Neben Festgeldern unterliegen auch andere Finanzprodukte wie Kredite, Sparbriefe und Versicherungen unterschiedlichen Laufzeiten.