Festgeld und Tagesgeld im aktuellen Zinsvergleich

Geldanlage Zinsen

Egal ob man einen Kredit aufnimmt oder Geld anlegen möchte, der jeweilige Zinssatz spielt dabei immer eine entscheidende Rolle. Wer Geld anlegt will dafür natürlich eine möglichst hohe Rendite erzielen. Dabei hängen die Zinsen einer Geldanlage in erster Linie davon ab, für welchen Zeitraum das Geld angelegt werden soll.

Kurzfristig & sicher anlegen per Tagesgeldanlage

Wer täglich über sein Kapital verfügen möchte für den bietet sich ein Tagesgeldkonto an. Dieses verbindet eine gute Rendite mit maximaler Sicherheit und täglicher Verfügbarkeit. Die besseren Zinsen Geldanlage erhalten Anleger die etwas länger auf ihr Geld verzichten können. Mit einer Festgeldanlage wird ein fester Betrag für eine vorher vereinbarte Laufzeit angelegt. Die besten Zinsen gibt es bei einer Anlagedauer von 1-2 Jahren. Für diesen Zeitraum können die Banken eine Zinsentwicklung noch einigermaßen gut abschätzen. Bei längeren Anlagezeiten sind die Zinsen zumeist niedriger, da die Banken entsprechend vorsichtiger kalkulieren. Die Festgeldanlage zeichnet sich wie das Tagesgeldkonto durch eine hohe Sicherheit aus, da diese durch den Einlagensicherungsfonds abgesichert werden.

Mittelfristig & sicher anlegen mit der Festgeldanlage

Festgelder sind vor allem aufgrund der festen Verzinsung und ihrer hohen Sicherheit bei Anlegern beliebt. Anders als bei einem Tagesgeld werden die Festgeld Zinsen garantiert und man kann von einem bestimmten Zinsertrag ausgehen. Für Anleger ist das ein Vorteil, da sie sich um diese Geldanlage nicht weiter kümmern müssen, sondern diese einfach bis zum Ende der Laufzeit laufen lassen können.
Da Festgelder zudem durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt sind, handelt es sich hierbei auch um eine sehr sichere Geldanlage. Beachten sollte man, dass die Einlagensicherung bei ausländischen Banken von der deutschen Einlagensicherung abweichen kann. Bevor man sich für ein bestimmtes Festgeldangebot entscheidet, sollte man sich immer über die jeweilige Einlagensicherung informieren, diese können Sie einfach unserem Vergleichsrechner entnehmen.
Über unseren Festgeldvergleich wird schnell ersichtlich, dass man bei einer längeren Laufzeit auch höhere Zinsen bekommt. Allerdings kann man während der gesamten Laufzeit zumeist nicht oder nur unter bestimmten Bedingungen über das angelegte Geld verfügen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Anleger in der aktuellen Niedrigzinsphase für ein Angebot mit einer kurzen bis mittelfristigen Laufzeit.

Aktienfonds

Wer sein Geld etwas risikoreicher anlegt, hat natürlich auch die Chance auf entsprechend höhere Zinsen bei der Geldanlage. Trotz der aktuellen Turbulenzen am Aktienmarkt sind Aktienfonds noch immer eine attraktive Möglichkeit sein Geld anzulegen. Langfristig gesehen können Sie hier mit die höchsten Renditen erzielen. Allerdings sollten Sie sich als Anleger über die Risiken bewusst sein und nur Geld anlegen was Sie in absehbarer Zeit nicht brauchen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum aktuellen Zinsniveau bei Festgeldanlagen finden Sie WZ Newsline